Hautverbrennung durch Zitrusfrüchte

Hautverbrennung durch Zitrusfrüchte?  

Wenn im Sommer ein bisschen Zitronensaft vom Getränk auf der Haut landet, denken sich die wenigsten etwas dabei.

Bestimmte Substanzen können durch die Reaktion mit UV-Strahlung aber eine sogenannte fototoxische Reaktion auslösen – auch bekannt als Lime Juice Burn. Dabei kann es schnell zu Rötungen und Verbrennungen der Haut kommen. Auslöser sind Pflanzenstoffe, die in Zitrusfrüchten oder bestimmten Pflanzen vorkommen und die Haut besonders lichtempfindlich machen. Auch manche Medikamente und pflanzliche Heilmittel enthalten diese Stoffe. Dagegen hilft ausreichender Sonnenschutz.

Eine mögliche fototoxische Reaktion von Arzneimitteln sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker abklären.

Sonnencreme vom letzten Jahr

 
Sonnencreme verliert nach einiger Zeit ihre Schutzwirkung und sollte deshalb rechtzeitig aussortiert werden. Ist auf der Tube kein Mindesthaltbarkeitsdatum vermerkt, können Sie sich an dem Tiegel-Symbol mit Monatszahl orientieren. Das zeigt, wie lange Sie die Sonnencreme nach dem Öffnen bedenkenlos verwenden können. Haben Sie noch weitere Fragen zum Sonnenschutz? Wir beraten Sie gerne in Ihrer Apotheke vor Ort dazu.